Programm
MITTWOCH, 13. Oktober, 14.30 Uhr Restaurant „Zum Himmelreich“ „Madame Bovary“ Gustave Flaubert, 1857 Prof. Dr. Hülk-Althoff betrachtet den bekannten Roman aus wissenschaftlicher Sicht. Flaubert zeichnet ein Sittenbild aus der Provinz des 19. Jahrhunderts. In wieweit hat sich die Rolle der Frau bis heute verändert? Vortrag von Prof. Dr. Walburga Hülk-Althoff MITTWOCH, 27. Oktober, 14.30 Uhr Restaurant „Zum Himmelreich“ „Damaskus, Isfahan, Istanbul und Samarkant“ Beispiele von weltberühmten Bauwerken des Orients Vortrag von Christoph Mahler November 2021 MITTWOCH, 10. November, 14.30 Uhr Restaurant „Zum Himmelreich“ „Frauen mit Visionen“ Was verbindet Königin Victoria mit Annemarie Renger, was Melina Mercouri mit der Astronautin Claire Haigneré? Sie alle prägen das Gesicht unseres Kontinents. Sie haben auf unterschiedliche Weise und zu unterschiedlichen Zeiten für ein gemeinsames Europa gekämpft. Diese Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen, Schriftstellerinnen und Forscherinnen, Politikerinnen und Menschenrechtlerinnen haben Herausragendes geleistet. In einem unterhaltsamen Vortrag werden einige dieser Frauen vorgestellt von unserer langjährigen Referentin: Dorothée Grütering MITTWOCH, 24. November, 14.30 Uhr Restaurant „Zum Himmelreich“ „Die Frau am Theater“ Von der Barockprimadonna bis zur Intendantin von heute Dezember 2021 MITTWOCH, 08. Dezember, 14.30 Uhr Restaurant „Zum Himmelreich“ „Einladung zur Adventsfeier“ Zu unserer diesjährigen Adventsfeier erwarten wir zwei ganz besondere Gäste. Ulla Schiefel und Youn- Seong werden den Nachmittag musikalisch gestalten. Wir werden Geschichten und Gedichte hören, singen - und wenn Sie wieder mitmachen - selbstgebackene Plätzchen knabbern. Bringen Sie einfach Ihr Gebäck in einer Dose mit. Wir verteilen sie dann auf die Tische. Bei Kerzenschein und dem Duft von guter Butter und Zimt stimmen wir uns auf Weihnachten ein. · Teilnehmerzahl: max. 60 Damen Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen heiteren Jahresausklang in guter Gesellschaft. Möge das Neue Jahr uns allen Erfüllung schenken! Ihr Team vom Vorstand, Ine Waaldijk, Gilla Externest, Mathilde Obst, Sabine Bortz, Elisabeth Hilsmann-König, Wiltrud Köster und Gabriele Stroetmann Dezember 2021 Donnerstag, 16. Dezember „Weihnachtskonzert, konzert theater coesfeld“ Orchesterkonzert der Musikschule Coesfeld Weihnachtliches aus der ganzen Welt Die Musikschule Coesfeld Instrumental- und Vokalgruppen nehmen uns mit auf eine Reise weihnachtlicher Töne aus aller Welt. Traditionell runden wir den Konzertbesuch mit einem gemeinsamen Essen ab, so werden wir uns vor dem Konzert mit einem leichten Gericht stärken. Abfahrt: 16.00 Uhr Frie-Vendt-Platz / 16.10 Uhr Nieberdingstraße Rückfahrt: ca. 21.00 Uhr Teilnehmerzahl: max. 25 Teilnehmerinnen Anmeldungen bitte bis zum 24. Oktober 2021 Januar 2022 MITTWOCH, 12. Januar, 14.30 Uhr Restaurant „Zum Himmelreich“ „Der Mensch - Plan Gottes oder dummer Zufall?“ Dieser Frage wird der Biologe und Theologe Prof. Dr. Ulrich Lüke nachgehen. Manche Evolutionsbiologen verweisen darauf, dass die Evolution durch zufällige Mutationen voranschreitet. Der mutative Zufall aber schließe einen zielorientierten Planer, also Gott, aus. Manche Theologen bestreiten die Existenz des Zufalls, weil sie von einem planenden Gott ausgehen. Vortrag von Prof. Ulrich Lüke MITTWOCH, 26. Januar, 14.30 Uhr Restaurant „Zum Himmelreich“ Sie bekam die britische Staatsangehörigkeit und wurde Architekturprofessorin und Designerin. Als erste Frau erhielt sie 2004 die bedeutendste Ehrung in der Architektur, den Pritzker-Architekturpreis. Ihr Baustil und Design ist eine fließende Formensprache der Moderne. Vortrag von Sabine Förster Februar 2022 MITTWOCH, 09. Februar, 14.30 Uhr Restaurant „Zum Himmelreich“ MITTWOCH, 16. Februar, 14.30 Uhr Restaurant „Zum Himmelreich“ Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes Satzungsänderung oder Überlegungen die Gruppe Münster aufzulösen Februar 2022 MITTWOCH, 23. Februar, 14.30 Uhr Restaurant „Zum Himmelreich“ Petra Mecklenbrauck März 2022 MITTWOCH, 09. März, 14.30 Uhr Restaurant „Zum Himmelreich“ „Kiepenkerl und Appeltiewe“ Zwei münstersche Originale, die aus dem Stadtbild nicht wegzudenken sind. Gerhard Stuckstätte, der große Geschichtenerzähler bringt sie uns wieder näher. Anders als gut betuchte Kaufleute und Handwerker gehörten Kiepenkerl und Appeltiewe zu den armen Leuten, die der feinen Gesellschaft und Obrigkeit die Stirn boten. Nie verletzend in ihrem münsterschen Platt den Nagel auf den Kopf treffend. Vortrag von Gerhard Stuckstätte März 2022 MITTWOCH, 16. März Tagesfahrt nach Essen Im kommenden Jahr 2022 feiert das Museum Folkwang sein 100-jähriges Bestehen. Dieses besondere Ereignis begeht das einst als „schönstes Museum der Welt“ bezeichnete Haus mit zwei großen Ausstellungen zum (Spät-)Impressionismus und Expressionismus (Renoir, Monet, Gauguin - Bilder einer fließenden Welt, die Sammlungen Matsukata und Osthaus -) Wir besuchen dieses Museum am Vormittag Am Nachmittag besichtigen wir die Schatzkammer & Basilika St. Ludgerus in Essen-Werden. Die ehemalige Abteikirche St. Ludgerus (Kirche der Benediktiner Abtei) wurde um 799 zusammen mit dem Kloster Werden erbaut. Sie gilt als eine der schönsten Kirchen des Rheinlandes und als Paradebeispiel des rheinischen Übergangsstils. Abfahrt: 9.00 Uhr Frie-Vendt-Platz / 9,10 Uhr Nieberdingstraße Rückfahrt: ca. 16.30 Uhr Teilnehmerzahl: max. 30 Teilnehmerinnen Anmeldungen bitte bis zum 26. Januar 2022 MITTWOCH, 23. März, 14.30 Uhr Restaurant „Zum Himmelreich“ „Anstößige Gedanken zum Thema Frauen und Macht“ Frauen haben in den letzten 150 Jahren große Fortschritte in der Emanzipation gemacht. Was für den entscheidenden Durchbruch fehlt, ist eine andere Einstellung zur Macht, sowohl in der Ausübung der Frauen in Machtpositionen, als auch der Akzeptanz der Gesellschaft zu Frauen in Führungspositionen. Vortrag von Dr. Britta Zangen, Düsseldorf
Vortrag von Prof. Sabine Sonntag
„Zaha Hadid, Zeitgenössische Avantgarde“ Architektin von Weltgeltung Diese großartige Ausnahmearchitektin ist bei uns leider recht unbekannt. Dame Zaha Hadid (1950 2016) stammte aus einer wohlhabenden Familie aus dem Irak. Der Vater war Mitbegründer der Demokratischen Partei und Finanzminister. Sie studierte zuerst in Beirut und dann Architektur in London, wo sie eine begabte Schülerin des berühmten Stararchitekten Rem Koolhaas war.
-Pavillon in London-
Kreta Wiege Europas Kretas Kultur ist älter als die Griechenlands und Europas. Alles beginnt mit dem minoischen Mythenkreis, mit Zeus und Europa, Ariadne und Theseus. In der Bronzezeit entstand die minoische Kultur. Spuren dieser frühesten Hochkultur Europas sind heute noch auf Kreta zu finden ihnen will der Referent nachspüren. Vortrag von Peter Externest
Gabriele Münter Die deutsche Malerin des Expressionismus (1877 - 1962) war eine junge emanzipierte Frau als sie in die Schule von Kandinsky in München eintrat. Mit ihm unternahm sie lange Reisen, u.a. nach Tunis und Paris, wo sie unter dem Eindruck von Matisse zu einer ganz neuen Malweise fand. 1911 stellte sie zusammen mit Kandinsky und Franz Marc aus: Ihr künstlerischer Durchbruch! Vortrag von
© Copyright Verband Frau und Kultur -
Margaretha von Trotta Angela Winkler Katharina Thalbach Katharina Wagner
Oktober 2021