Gruppe Münster

 

Programm

Unser Sommerprogramm enthält wieder eine bunte Mischung verschiedener Aspekte

Der Deutsche Katholikentag 2018 in Münster, der Stadt des Westfälischen Friedens, hat sich Frieden auf die Fahnen geschrieben. Das Projekt Frieden.Europa der beiden Friedensstädte Münster und Osnabrück soll die Menschen im Kulturerbejahr 2018 zusammenbringen. So sind verschiedene Events und Ausstellungen in diesem Jahr in Münster dem Thema „Frieden“ gewidmet. Möge die Suche nach Frieden in der Welt gelingen! April
Dienstag 10. April, 14:30 Uhr Gasthaus Grosser Kiepenkerl Bel-Etage
Dienstag 17. April bis 20.April Kulturfahrt zu den evangelischen Frauenklöstern in Lüneburg und Umgebung Die Kulturfahrt steht unter dem Motto: „Weit offen die Tür - noch weiter das Herz“
„Frau Holle -eine uralte Göttin“ erzählt mit Klang und Musik „Magische Orte von einst werden wieder lebendig“ Die Sopranistin Jessica Burri aus Recklinghausen, in den USA geboren, spezialisierte sich auf selbst komponierte Lieder auf dem Dulcimer, einem altenglischen Instrument
Dienstag 24. April, 14:30 Uhr Gasthaus Grosser Kiepenkerl Bel-Etage
„Glänzende Bilder - Islamische Lackkunst aus deutschen Museen und Bibliotheken“ Seit Ende des 15.Jh. sind zahlreiche Beispiele dafür bekannt. Sie gehören der Kleinkunst und der Buchkunst an, sind rein ornamental oder figurenfreudig gestaltet. Die Schönheit islamischer Lackkunst verzaubert uns noch heute. Vortrag von Dr. Reingard Neumann, Greven
Dienstag 08.Mai LWL Museum für Kunst und Kultur, Münster
Besuch der Ausstellung: „Bilder vom Frieden - Wege zum Frieden“ 100 Jahre liegt das Ende des Ersten Weltkriegs zurück. Vor 370 Jahren wurde mit dem Westfälischen Frieden europäische Geschichte geschrieben. Namhafte Künstler wie Rubens, Delacroix, Lehmbruck, Dix, Kollwitz haben sehr unterschiedlich mit der Bedeutung von Frieden gearbeitet. Anmeldung bis 12.April 2018  
Dienstag 29.Mai Tagesausflug nach Enschede /Niederlande
Rundgang durch das neu aufgebaute Viertel Roombeek, das in 2000 durch eine Feuerwerkskatastrophe total zerstört wurde und jetzt, wie Phönix aus der Asche, ein städtebauliches Juwel geworden ist. Gemeinsamer Lunch Besuch der Synagoge, die schönste in Westeuropa Anmeldung bis zum 15.April 2018
Dienstag 05.Juni, 14:30 Uhr Gasthaus Grosser Kiepenkerl Bel Etage
„Frieden in Münster“ Welche unterschiedlichen Interessen europäischer Mächte führten vor dem Westfälischen Frieden zum Krieg? Wie hatte die Bevölkerung unter der kriegerischen Machtpolitik von Adel, Herrschern und sogar Geistlichen zu leiden? Es lassen sich einige Bezüge zur Moderne herstellen. Der Friedensvertrag verändert die Ordnung in Europa entscheidend. Dazu kommt das Thema Frieden allgemein, dem sich der Münsteraner Ausstellungszyklus widmet. Vortrag von Historikerin Dr. Anke Barbara Schwarze, Werne  
Dienstag, 19. Juni. 14:30 Uhr Gasthaus Grosser Kiepenkerl Bel Etage Ein Leben für die Kunst - Friedensreich Hundertwassser
Wer kennt nicht seine farbenfrohen, labyrinthischen Gemälde! Auch als Architekt und Umweltschützer war der unvergleichliche österreichische Künstler (1928 - 2000) weltberühmt. Vortrag von Petra Mecklenbrauck M:A., Kunsthistorikerin, Lünen  
Dienstag 03.Juli, 14:30 Uhr Gasthaus Grosser Kiepenkerl Bel Etage
„Die Preußen und die Vollendung des Kölner Doms“ Das Deutsche Reich war erst 1871 gegründet worden und der Preußische Kaiser brauchte eine politische Aktion. Am Ende der Bauzeit war der Dom das höchste Gebäude der Welt. Ein mächtiges Symbol für den Bau der Deutschen Nation, ein staatstragendes, politisches Gebäude. Das ist bis heute so geblieben. Vortrag von Prof.Dr. Barbara Schock-Werner, Köln (Dombaumeisterin des Kölner Doms 1999-20012)  
Dienstag, 17. Juli. 14:30 Uhr Gasthaus Grosser Kiepenkerl Bel Etage
„Hochmodisch“, brav, kokett - Frau mit Hut“ Früher war er nicht nur ein schickes Accessoire, sondern seit dem späten Mittelalter ein wichtiges Kleidungsstück, kam aber seit den 1960er Jahren aus der Mode - mittlerweile feierte der Damenhut jedoch seine Renaissance. Maler verschiedener Epochen widmeten sich dem Bildmotiv „Dame mit Hut“, u.a. Eduard Manet, Auguste Renoir, Henri de Toulouse-Lautrec. Vortrag von Dr. Birgit Poppe, Bochum  
August - Sommerpause
Wir wünschen allen Damen sonnige Sommerwochen. Über Jahre war es eine nette Übung, dass wir uns nach Belieben im August Dienstag nachmittags zur gewohnten Zeit zum Kaffeeplausch vor dem „Gasthaus Grosser Kiepenkerl“ trafen. Nach dem schrecklichen Ereignis vom 7. April 2018, an genau dieser Stelle, erhält diese Aktion eine neue Perspektive! Wie sollen wir damit umgehen? Wie sollen wir damit umgehen? Wir sollten das diskutieren. K
Kinder und Jugendliche aus Kleinkrantz in Südafrika, ein Projekt, dass wir durch die Erlöse unseres Creative Market im Oktober 2017 unterstützt haben !
„Gaudi und sein Barcelona“ Viele seiner auffälligen Bauwerke legen Zeugnis ab von seiner Genialität.  
„Neuseeland - Gärten und Natur im Land der Kiwis“ Diese Bilderreise führt uns zu Landschaften, Parks und Gärten in Neuseeland und verbindet Kultur und Natur aufs Schönste. Von der kulturvollen Nordinsel über die Südinsel mit ihren hohen Bergen und wunderschönen Fjorden bis zur drittgrößten Insel Steward.Auch die Begegnung mit Maori-Ureinwohner wird nicht fehlen. Vortrag von Dr. Carsten Seick, Münster
Dienstag, 04.September, 14:30 Uhr Gasthaus Grosser Kiepenkerl Bel Etage
Vortrag von Sabine Förster, Münster
Dienstag, 18. September, 14:30 Uhr Gasthaus Grosser Kiepenkerl Bel Etage
Gegründet vor 90 Jahren mit dem Ziel, der Förderung einer vielseitigen Bildung von Frauen und deren Aktivierung im kulturellen Bereich - Verwirklicht durch Vorträge, Tagesfahrten und Studienreisen. Neunzig Jahre Frau und Kultur Münster e.V. Dieses Jubiläum wollen wir festlich begehen und laden zu einer Feierstunde ein am:
DIENSTAG, 25. SEPTEMBER 2018 17.00 Uhr HOTEL KAISERHOF Bahnhofstrasse 14, 48143 MÜnster
JUBILÄUMSFEIER 90-JAHRE FRAU UND KULTUR MÜNSTER E.V.
Veranstaltungsablauf:  Empfang  Begrüßung durch die Vorsitzende Ine Waaldijk  Grußworte der Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson  Gemeinsames Abendessen  Ehrung langjähriger Mitglieder Musikalisch wird das Duo Susanne Schellong und Matthias Krösmann den festlichen Abend umrahmen.
Mai
Juni
Juli
September
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem
Gestaltung Design