Marienkirche und Reinolditurm Dortmund
Bildautoren: Rüdiger Glahs / Diethelm Wulfert

Deutscher Verband
Frau und Kultur e. V.
Gegründet 1896
in Berlin

Gruppe Dortmund

1. Vorsitzende
Karin Rüger

Kleiner Floraweg 20
44229 Dortmund
Tel. 0231 / 735200
Fax 0231 / 7270040














 Unser Verband 

 Unsere Ziele 

 100 Jahre Gruppe Dortmund 

 Unsere Aktivitšten 

Unser Verband

Der im Jahre 1896 in Berlin gegründete 

"Deutsche Verband Frau und Kultur e. V."

gehört zu den traditionsreichen deutschen Frauenverbänden.

Er verfolgt ausschließlich gemeinnützige Ziele, arbeitet überparteilich und überkonfessionell und ist mit ca. 2.700 Mitgliedern in mehr als 23 Städten der Bundesrepublik vertreten.

Der Verband ist Mitglied im Deutschen Frauenrat, einem Zusammenschluss von 52 Verbänden und Vereinen, der ca. 11 Millionen Frauen repräsentiert.

Darüber hinaus ist der Verband in mehreren Landesverbänden als Mitglied vertreten; er ist Mitglied der Europäischen Bewegung und bei UNIFEM, einem Entwicklungsfonds der UN für Frauen.

Zurück nach obenUnsere Ziele

  • Vielseitige Bildung und Aktivierung der Frau auf kulturellem Gebiet

  • Kulturelle Vermittlung in geselligen Arbeitskreisen

  • Auseinandersetzung mit Kunst, Literatur, Theater, Musik, Geschichte, Sprachen und dem Zeitgeschehen

  • Sportliche Aktivitäten bei Gymnastik und Wandern

  • Ausbau gesellschaftlicher Kontakte zur Gleichstellung der Frau in Familie, Beruf und Gesellschaft

  • Informationsaustausch mit dem Bundesvorstand und Verbänden ähnlicher Zielsetzung

Zurück nach oben100 Jahre Gruppe Dortmund

gegründet 1913, verfolgt im Sinne des Hauptverbandes dessen Ziele durch vielfältige Aktivitäten in einer Reihe von Arbeitskreisen.

Im Jubiläumsjahr zählt die Gruppe ca. 300 Mitglieder.

Unter dem Vorsitz von Karin Rüger fokussiert sich der Verein auf kulturelle und soziale Interessen der Frau.
Unser soziales Engagement betrifft derzeit die finanzielle Unterstützung von zwei Kinderschutzeinrichtungen in Dortmund.

Zurück nach obenUnsere Aktivitäten

Wir bieten monatlich für alle Mitglieder Vorträge im Industrieclub Dortmund an. Unsere Themen sind Kunst, Literatur, Musik, Geschichte, Geographie u.a.

In kleinen Arbeitseinheiten gibt es 8 Literaturkreise, in denen Bücher besprochen werden, einen Theaterkreis, der sich mit Theaterstücken befasst, sie besucht und für Diskussionen Schauspieler oder Dramaturgen einlädt.

Ein Kunstkreis bespricht Kunstepochen und besucht Kunstausstellungen.

Unsere Arbeitskreise Englisch und Latein erfreuen sich auch großen Zuspruchs.

Ein Gymnastikkurs und zwei Wandergruppen runden das Programm ab.

Tagesfahrten und eine jährliche Studienreise führen wir regelmäßig durch.

Alle diese Angebote drücken eine große Lebendigkeit unserer Mitglieder aus.
Und so bedeutet das 100-jährige Jubiläum für uns eine erfreuliche Bestätigung unserer Arbeit.

Wir sind Gründungsmitglied und Förderer der Kulturstiftung Dortmund und Mitglied der
„Arbeitsgemeinschaft Dortmunder Frauenverbände“, ein Zusammenschluss von 24 Frauenverbänden.

Unser Jahresbeitrag beläuft sich auf € 70,00 und enthält den Bezug der 4 x jährlich erscheinenden Verbandszeitschrift.

Zurück nach obenKleine Chronik der Gruppe Dortmund e. V. zum hundertjährigen Bestehen
(1913 – 2013)

Im September 1913 gründete Therese May zusammen mit 45 Frauen die “Ortsgruppe Dortmund für neue Frauenkleidung und Frauenkultur“ und übernimmt den Vorsitz. Das Angebot von literarischen Nachmittagen, Museumsbesuchen, kunstgewerblichen Basaren und Modenschauen lässt die Zahl der Mitglieder im Laufe der Jahre auf ca. 500 steigen.1943 endet vorerst die Verbandsarbeit aufgrund der politischen Entwicklung.

In den Nachkriegsjahren steigt die Mitgliederzahl dann wieder beständig, ein Zeichen dafür, dass das Veranstaltungsangebot zeitgemäß ist und angenommen wird. 1982 – 2006 liegt die Leitung der Gruppe in den Händen von Ilse Monhemius.

2006 wird Karin Rüger 1. Vorsitzende. Sie trägt die Fackel erfolgreich weiter, unterstützt von den Mitgliedern, die das gemeinsame Ziel verfolgen, Frauen eine Plattform zu bieten für ein geselliges Miteinander, für Weiterbildung und Aktivierung, und nicht zuletzt für die Verwirklichung der Gleichstellung der Frau.

Ad multos annos !

Zurück nach oben

Informationen, Auskünfte und Programme unserer Veranstaltungen können Sie jederzeit erhalten
durch:

Karin Rüger
1. Vorsitzende

Kleiner Floraweg 20
44229 Dortmund
Tel. 0231/735200
Fax 0231/7270040

Rüger

Ursula Krüger
2. Vorsitzende

Am Schulpfad 3
58239 Schwerte
Tel. 02304/70836


Piekarski